Weiher in Brünning

Siehe auch: Birdwatching am Chiemsee

Der Weiher in Brünning (3.000 m²), ist Bruthabitat für Bläßhuhn und Stockente.

Die beobachteten Bruterfolge zu Beginn des Juni 2021 waren erfolgversprechend.
Leider sind ab Mitte Juli weder Altvögel noch Jungtiere anzutreffen.

Bläßhuhn (Fulica atra)

Status Chiemseegebiet 2013
BV BP/Rev WG DZ SG JV NZ EX
r 175/430 r r r . . .
  • Brutvogel

2021

  • 09.06.2021 Nest mit drei Eiern entdeckt, ein Altvogel brütet
  • 19.06.2021 Ein Altvogel auf Nest, 2.ter Altvogel füttert 2 x Pulli
  • 27.06.2021 Ein Altvogel auf Nest, 2.ter Altvogel mit 1 x Pulli
  • 04.07.2021 2x Altvogel + 2x Pulli
  • 22.07.2021 leider kein Exemplar mehr anzutreffen

Stockente (Anas platyrhynchos)

Status Chiemseegebiet 2013
BV BP/Rev WG DZ SG JV NZ EX
r 516/1.393 r r r . . .
  • Brutvogel

2021

  • 09.06.2021 Stockente (female) mit 9 x Pulli
  • 12.06.2021 Stockente (female) mit 9 x Pulli
  • 19.06.2021 Stockente (female) mit 9 x Pulli
  • 04.07.2021 Stockente (female) mit 9 x Pulli
  • 22.07.2021 leider kein Exemplar mehr anzutreffen

Amphibien

Zur Paarungszeit (Mai/Juni) ist der Ruf der Teichfrösche nicht zu überhören.

Kleiner Wasserfrosch (Pelophylax lessonae)

Der Weiher in Brünning weist Besiedlung von Kleiner Wasserfrosch auf.

Seltene Pflanzenart

Am Rand des Weihers wächst die Sumpf-Schwertlilie (Iris pseudacorus) – auch Gelbe Schwertlilie oder Wasser-Schwertlilie – eine Pflanzenart in der Familie der Schwertliliengewächse (Iridaceae).

Schutzsstatus in Bayern § besonders geschützt
Rote Liste Bayern (2003) ungefährdet

Bilder

  Kategorie:Datei-Blaesshuhn_Brünning
  Kategorie:Datei-Stockente_Brünning

Literatur