Beobachtungen im Chiemgau und Rupertiwinkel

Aus TraunStoaner
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mit etwas Aufmerksamkeit ergibt sich so manch interessante Beobachtung im Chiemgau und Rupertiwinkel.

Flora

Blumen

Türkenbund (Lilium martagon)

Der Türkenbund oder auch Türkenbund-Lilie genannt, ist eine der stattlichsten in Europa heimischen Lilien.

  • Fundort: Waldweg, westlich Traunreut

Pilze

Österreichischer Prachtbecherling (Sarcoscypha austriaca)

Der Österreichische Prachtbecherling ist ein Winterpilz und wächst meist unter Laub versteckt, so daß die Entdeckung mehr ein Zufall ist.

  • Fundort: Gemeinde Grabenstätt, westlicher Teil des Osterbuchberg

Gemeiner Schwefelporling (Laetiporus sulphureus)

Ein junger Fruchtkörper des Gemeinen Schwefelporling (Laetiporus sulphureus) war im September 2015 an einer Schwarzpappel bei der Zufahrt zur Hirschauer Bucht zu sehen.

Der Schwefelporling wächst waagrecht, dachziegelartig übereinander angeordnet an Stämmen von Bäumen, wobei die fächerförmigen Fruchtkörper mit ihren welligen, nach unten gekrümmten Rand, bis zu 40 cm breit, und ungefähr 2-5 cm stark werden können.

Wasserpflanzen

Durchwachsenes Laichkraut (Potamogeton perfoliatus)

Nur vom Boot aus läßt sich das Durchwachsene Laichkraut beobachten. Es ragt aus mehrere Meter tiefem Wasser bis zur Oberfläche auf. Später ragen die Blütenstände aus dem Wasser auf, bereit zur Windbestäubung.

Armleuchteralgen (Charophyceae)

Das Vorkommen von Armleuchteralgen in den Flachwasserzonen des Chiemsee läßt sich am Strand zwischen Seebruck und den Schützinger Klippen feststellen. Nach starken Westwinden werden die vom Wellenschlag ausgerissenen Pflanzen am Strand zu Wällen aufgetürmt.

Fauna

Amphibien

Teichfrosch (Pelophylax kl. esculentus)

Ein Teichfrosch am 07.05.2020 an einem Weiher in Möllstätten entdeckt.

Kleiner Wasserfrosch (Pelophylax lessonae)

Der Weiher in Brünning weist Besiedlung von Kleiner Wasserfrosch auf. Entdeckt am 09.06.2021.

Reptilien

Ringelnatter (Natrix natrix)

Am 03.08.2015 war im Flachwasserbereich bei Unterhochstätt eine Ringelnatter bei der Nahrungssuche zu beobachten.
Die Unterseite von Steinen wurde abgesucht.

Waldeidechse/Mooreidechse (Zootoca vivipara)

Eine Waldeidechse war am Chiemseerundweg beim Neubauer im NO des Chiemsee zu beobachten.

Säugetier

Feldhase (Lepus europaeus)

Einen Feldhasen auf wenigen Metern Distanz zu erleben, dazu gehört viel Glück.

Fische

Aitel oder Döbel (Squalius cephalus)

Am 19.02.2019 war eine größere Gruppe von Aiteln in einem Graben bei der Vogelbeobachtungsstation in Seebruck anzutreffen.

Schnecken

Spitze Sumpfdeckelschnecke (Viviparus contectus)

In Flachwasserbereichen des Chiemsee sind häufig Spitze Sumpfdeckelschnecken anzutreffen. Bei Störung wird das Gehäuse mit dem Deckel = Operculum verschlossen.

Libellen

Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea)

Am Rand eines Weiher bei Jegling war eine weibl. Blaugrüne Mosaikjungfer bei der Eiablage zu beobachten.

Am Rand des Weihers bei Niedling war eine Paarungsrad der Blaugrünen Mosaikjungfer zu beobachten.

Siehe auch: Paarungsrad der Blaugrünen Mosaikjungfer

Großer Blaupfeil (Orthetrum cancellatum)

Kleine Zangenlibelle (Onychogomphus forcipatus)