Chiemgau Impakt

Aus TraunStoaner
Lokalisierte Objekte des Chiemgau Impakt
Position von 12 untersuchten Depressionen im Lkr. Altötting, Fehr et al. (2005)

Der Begriff Chiemgau Impakt oder Chiemgau Einschlag bezeichnet eine Hypothese, die besagt, daß vor 2500 Jahren ein Meteorit oder Komet über dem Chiemgau explodiert ist und ein Kraterstreufeld von ca. 30km x 60km mit über 80 Kratern geführt haben soll.

  • Mehr als 80 Meteoritenkrater rund um den Chiemsee entdeckt. Pressemitteilung 079/2004, Uni Würzburg.[1]

Vertreten wird die Hypothese vom Chiemgau Impact Research Team (CIRT).

Die Reaktionen der Fachwelt

Von der Fachwelt wird das Ereignis überwiegend abgelehnt und ist nach Angabe des Bayerischen Landesamt für Umwelt widerlegt.

  • Den Kelten fiel der Himmel nicht auf den Kopf - Chiemgauer Tüttensee kein 2.500 Jahre alter Meteoritenkrater, sondern Toteiskessel aus der Eiszeit. [2]

Umfangreiche Untersuchungen der Umrandung des Tüttensee ergaben Deltaschüttung bzw. fluviale Ablagerungen mit Überdeckung von Moränenmaterial. Ein geologischer Aufbau, der mit dem behaupteten Impaktereignis nicht vereinbar ist.

  • Geology at lake Tüttensee: no evidence for a cosmic impakt [3]

Es fehlen Bestätigungen von unabhängigen Wissenschaftlern

In der vom Planetary and Space Science Centre an der University of New Brunswick (Kanada), geführten Datenbank über bestätigte Impaktstrukturen auf der Erde, dem Earth Impact Database, finden sich im Jahr 2020 für Deutschland nur zwei Einträge: Ries und Steinheim.[4]

Da die Bestätigung durch unabhängige Wissenschaftler fehlt, werden die von CIRT postulierten Krater von der Wissenschaftsgemeinde (engl. scientific community) nicht anerkannt.

Psiram - Artikel

Im Februar 2021 wurde auf Psiram, einer der Skeptikerbewegung nahestehenden Website, ein Artikel zum Chiemgau-Impakt angelegt. Die Bewertung der Arbeit der Vereinigung CIRT (Chiemgau Impakt Research Team) führt zur Einstufung in die Kategorie - Pseudowissenschaft.[5]

Siehe auch

Weblink CIRT

Psiram

Wikipedia

 Wikipedia/de:Chiemgau-Impakt
 Wikipedia/en:Chiemgau_impact_hypothesis

Einzelnachweise