Der Chiemgau Impakt in Datenbanken irdischer Impaktstrukturen

Aus TraunStoaner

Der Chiemgau Impakt wird in Datenbanken unterschiedlich bewertet.

Die Zahl am Ende jedes Listeneintrages gibt die Anzahl der Einträge an.

Earth Impact Database - Planetary and Space Science Centre (PASSC), Kanada

Keiner der angeblich 80 Meteoritenkrater des sogenannten Chiemgau-Impakt ist gelistet.[1]

Wie kommt es dazu?

The Earth Impact Database (EID) comprises a list of confirmed impact structures from around the world. To date, there are 190 confirmed impact structures in the database. (Stand: Jan. 2020)

  • Da die Bestätigung durch unabhängige Wissenschaftler fehlt, werden die von CIRT postulierten Krater von der Wissenschaftsgemeinde (engl. scientific community) nicht anerkannt.

Expert Database on Earth Impact Structures (EDEIS) - Tsunami Laboratory, Russland

Es ist sowohl der Tüttensee als auch ein Alz (Bavarskiy) enthalten.

Tüttensee

Tüttensee

Der Tüttensee ist mit folgenden Merkmalen gelistet:

  • Durchmesser = 600m
  • Tiefe = 17m
  • Alter = 0,002 Ma
  • Anzahl der Strukturen = 100
  • Validity = proven
  • Referenz = CIRT

Alz (Bavarskiy)

Krater #004 alias Alz (Bavarskiy)

Das Objekt Alz (Bavarskiy), es handelt sich dabei um den Krater #004, ist mit folgenden Merkmalen gelistet:

  • Durchmesser = 11m
  • Tiefe = 0,5m
  • Alter = 0,002 Ma
  • Anzahl der Strukturen = 12
  • Validity = probable
  • Referenz = Hoffman et al. (2005)

Was gibts anzumerken?

Die Expert Database on Earth Impact Structures (EDEIS) wird geführt von Institute of Computational Mathematics and Mathematical Geophysics SB RAS, Tsunami Laboratory, Novosibirsk, Russia dessen Direktor Dr. Viacheslav K. Gusiakov, Anfang April 2008 den Chiemgau besuchte.

  • Internationale Bestätigung für den Chiemgau-Impakt - Russischer Tsunami- und Impakt-Forscher zu Gast im Chiemgau [1]

Auf welcher Basis kommt die EDEIS zur Bewertung -Proven- für den Tüttensee?

Das hat WP-User:SDB freundlicherweise für uns herausgearbeitet: [2]

... den Tüttensee als "proven" in die EDEIS aufgenommen hat. Man mag das als Freundschaftsdienst Ernstson gegenüber qualifizieren, ...

Zusammenfassung

Tüttensee in Datenbanken für Impaktstrukturen
Datenbank Betreiber Eintrag Bewertung Referenz Link
EDEIS Tsunami Laboratory, Novosibirsk, Russia Tüttensee proven CIRT (2006)[2] [3]
Earth Impact Database Planetary and Space Science Centre (PASSC), Kanada, Brunswick kein Eintrag -- es fehlen bestätigende Referenzen [4]

Was sagt der Professor zu den Datenbanken?

Siehe hier
Seine Sicht -zusammengefasst-

  • Es gibt eine gute Datenbank, die den Tüttensee listen und den Tüttensee bestätigen. (EDEIS)
  • Es gibt eine schlechte Datenbank, die den CI und damit den Prof. Dr. Kord Ernstson ignoriert. (PASSC)

Einzelnachweise