Kiebitze bei Harpfetsham

Aus TraunStoaner
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kiebitz (male) im Acker
Kiebitz (female) im Gras
Siehe auch: Birdwatching am Chiemsee

Die Kiebitze bei Harpfetsham haben 2021 erfolgreich gebrütet.

Vorausgehend waren in dem Bereich, sowohl Balzflüge als auch die Abwehr von Rabenkrähen durch 4 adulte Kiebitze zu beobachten.

Kiebitz (Vanellus vanellus)

Status Chiemseegebiet 2013
BV BP/Rev WG DZ SG JV NZ EX
r 52/98 u r . . . .
  • überwiegend Sommervogel

Auszug aus - Lohmann M. und Rudolph B-U. (2016)

Bayern mit Ausnahme der Alpen lückig verbreitet, v. a. in großen Flussniederungen und Niedermoorregionen.
Chiemseegebiet Seltener und rückläufiger Brutvogel, regelmäßiger Durchzügler, auch in größeren Zahlen.

Arteninformation LfU - Kiebitz (Vanellus vanellus) [1]

Rote Liste Bayern Stark gefährdet
Rote Liste Deutschland Stark gefährdet
Brutbestand 6.000-9.500 Brutpaare
Kurzfristiger Bestandstrend Rückgang >50%

Bruterfolg 2021

Chronologie Brutplatz Harpetsham

In einer Wiese südlich von Harpfetsham war im Juni der Bruterfolg zu beobachten.
Am 12.06.2021 waren 4x Kiebitz (adult) und 2x Kiebitz (Pulli) am Brutplatz anzutreffen.

Chronologie Harpfetsham
Datum Beobachtung Brutzeitcode
12.06.2021 4x Kiebitz adult, 2x Kiebitz Pulli C12
10.05.2021 Zwei Kiebitze vertreiben zwei Rabenkrähen B3
11.04.2021 Vier Kiebitze am Platz A1
02.04.2021 Zwei Kiebitze vertreiben eine Rabenkrähe B3

11 Durchzügler ?

Möglicherweise handelte es sich um Durchzügler, die am 12. 06.2021 zwischen Brünning und Harpfetsham in einem Maisfeld auf Nahrungssuche zu beobachten waren.

Gruppe Kiebitze

Projekt „Netzwerke für den Kiebitz“

Der Landschaftspflegeverband Traunstein e.V. betreut in den Landkreisen Traunstein, Rosenheim und Altötting ein Projekt, das lokale Kiebitzbestände sichern soll. In Zusammenarbeit mit Landwirten sollen Nester vor der Bewirtschaftung abgesteckt und von der Bearbeitung ausgelassen werden.[2]

Weblink

Literatur

Bilder

Image-x-generic-2.svg.png Kategorie:Datei-Kiebitz

Einzelnachweis