Pegelmessanlage Seebruck/Alz

Aus TraunStoaner
Hinweisschild
Pegelmessanlage Seebruck/Alz
Obere Alz 1868

Die Pegelmessanlage Seebruck/Alz, betrieben vom Hochwassernachrichtendienst Bayern (HND-Bayern) in Seebruck, erfasst den Wasserstand der Alz beim Abfluss aus dem Chiemsee.

Pegel Seebruck / Alz

Der Pegel Seebruck / Alz erfasst den Wasserstand der Alz und befindet sich rechtsseitig, ca. 100m nördlich der Brücke in Seebruck.
Der Mittlere Wasserspiegel (MW) wird aus der Statistik der Jahresreihen 1970 - 2013 mit 69 cm angegeben.[1]

Jahresreihen 1970 - 2013
Jahreswert
HW 238 cm
MHW 145 cm
MW 69 cm
MNW 29 cm
NW 17 cm

Extremwerte

Hochwasser Juni 2013
Höchste Wasserstände[1]
Datum Wert
03.06.2013 238 cm
04.08.1991 205 cm
22.07.1981 190 cm
13.08.2002 188 cm
12.09.2007 181 cm

Weblinks

Hochwassernachrichtendienst Bayern (HND-Bayern)

Das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) betreibt, an den Flüssen und Seen in Bayern, Messanlagen für die Erfassung von Wasserständen.

Die Alz zählt zum Einzugsgebiet des Inn.

Siehe auch

Einzelnachweis